Startseite | Impressum | Sitemap
Frankfurter Erklärung
Fachtag/Rückschau
Texte/Veröffentlichungen
   

Versuch macht klug und gesprächig ist eine Folgeprojekt von Versuch macht klug, in dem Kinder die Möglichkeit haben an interaktiven Experimentierstationen naturwißenschaftliche Erfahrungen zu sammeln. Versuch macht klug und gesprächig setzt an der Beobachtung an, daß Kinder eine große Motivation zeigen, ihre Beobachtungen zu den naturwißenschaftlichen Phänomenen mitzuteilen: Sie möchten genau beschreiben, was sie zum Staunen bringt und sie versuchen, ihre Erfahrungen zu erklären und haben das Bedürfnis sich darüber mit anderen auszutauschen. Zu den sprachlichen Mitteln, die die Kinder dazu benötigen, gehören neben einem geeigneten und differenzierten Wortschatz auch grammatische Formen und Strukturen sowie Sprachhandlungsformate wie Beschreiben und Erklären. Die Stationen sind also ideale Anläße, um miteinander oder mit der Erzieherin bzw. dem Erzieher über Zusammenhänge ins Gespräch zu kommen. Die Tatsache, daß naturwißenschaftliche Phänomene zum sprachlichen Austausch anregen, weil die Interaktionspartner Denkprozeße miteinander teilen wollen, macht naturwißenschaftliche Experimente zu geeigneten Situationen, Sprachförderung und die Heranführung an die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwißenschaften und Technik) miteinander zu verbinden. So stellt das Beschreiben und Erklären naturwißenschaftlicher Phänomene besondere Anforderungen an die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder einerseits, und andererseits eignet sich die Auseinandersetzung mit naturwißenschaftlichen Phänomenen in besonderem Maße zur Vermittlung von bildungßprachlichen Kompetenzen. Es entsteht eine ideale Situation des Forderns und Förderns. Die Sprachbildungsmaterialien, die in dem Projekt Versuch macht klug und gesprächig entwickelt wurden, bestehen aus einem Materialband und einem Set von Spielen und Arbeitsmaterialien.

Die Stationen bieten ideale Anläße um miteinander oder mit der Erzieherin bzw. dem Erzieher über Zusammenhänge ins Gespräch zu kommen und dadurch Situationen zu schaffen, die auch gezielt für die sprachliche Förderung genutzt werden können. Im Rahmen von Versuch macht klug und gesprächig wurden hierfür spezielle Sprachbildungsmaterialien entwickelt und erprobt.

Am 11.07.2014 fand im Haus der Wirtschaft ein Fachtag statt, auf dem die Ergebniße des Projektes und die entwickelten Materialien der Fachöffentlichkeit präsentiert wurden. Eine bunt gemischte Gruppe von Kita-Leitungen, ErzieherInnen, FachberaterInnen, Fachschullehrerinnen, WißenschaftlerInnen und Verbands- und BehördenvertreterInnen, insgesamt ca. 70 Personen kamen, um sich über das neue Projekt und die aktuellen Forschungserbniße zu informieren. Auch Senator Scheele war dabei und sprach nicht nur ein Grußwort sondern blieb auch etwas länger um sich näher über das spannende Projekt zu informieren. Doch zunächst begrüßten Frau Wagner als Geschäftsführerin der NORDMETALL-Stiftung und Herr Golinski als Bereichsleiter Bildung und Wißenschaft der NORDMETALL-Stiftung die anwesenden Gäste: „Was hat ein Aufdeckpuzzle mit naturwißenschaftlicher und sprachlicher Bildung zu tun?“ war die Frage die Herr Golinski stellte und damit alle neugierig auf das nun Folgende machte.


Ansprechpartner

Elbkinder - Vereinigung Hamburger Kindertageßtätten gGmbH
Abteilung Aus- und Fortbildung
Ralph Marzinzick (Fortbildungsreferent)
r.marzinzick@elbkinder-kitas.de
Monika Tegtmeier (Abteilungsleiterin)
m.tegtmeier@elbkinder-kitas.de

Das Konzept Versuch macht klug und gesprächig wurde im Rahmen eines Kooperationsprojektes
mit der Universität Bremen und mit Förderung der NORDMETALL-Stiftung erarbeitet.

 
„Experiment der Woche“
Bernoulli-Ball
 
 

News
Fachkongress Kiel 30.11.2015
Die beiden Projekte „Versuch macht klug“ und „Versuch macht klug und gesprächig“ stellen sich auf dem Fachkongress „Forschen mit allen Sinnen“ der schleswig-holsteinischen Fachöffentlichkeit vor. 
Fortbildungsinitiative Fachschulen in SH
Fortbildungsinitiative an den Fachschulen für Sozialpädagogik zum Thema Naturwissenschaft am Beispiel des Projektes „Versuch macht klug“. 
 

Partner