Startseite | Impressum | Sitemap
100 elementare Begegnungen
Alltagsexperimente
Tipps für die Praxis

Spontane Experimente in Alltagssituationen

Das Ergebnis von intensiven Beobachtungen der Kinder beim Experimentieren und Ausprobieren an den 20 Experimentierstationen des Projektes „Versuch macht klug“ mündete in eine weitere Broschüre, dem 4. Materialband . Zahlreiche Diskussionen mit pädagogischen Kolleginnen und Kollegen haben uns zu neuen Ideen und Schlussfolgerungen geführt. So wurden viele weitere Kita-Situationen gefunden, in denen Selbstbildungsprozesse von Kindern angeregt und gefördert werden können.

Die Elbkinder-Kitas möchte mit diesem Heft die Auf­merk­samkeit auf all die kleinen "Experimente" und Explorationen richten, die Kinder tagtäglich von sich aus durchführen, ohne dass Erwachsene sie dazu anleiten – etwa wenn sie Sand auf die Rutsche werfen, am Wasserhahn spielen oder ein Glas einschenken, bis es überläuft.

Solche spielerischen Begegnungen mit naturwissenschaftlichen Phänomenen können eine wertvolle Grundlage für späteres systematisches Lernen sein. Dieser „andere Blick“ auf das Verhalten von Kindern soll Erzieherinnen und Erzieher ermutigen, gemeinsam mit den Kindern an naturwissenschaftlich-technischen Themen in der Kita weiterzuforschen.

 
„Experiment der Woche“
Bernoulli-Ball
 
 

News
Fachkongress Kiel 30.11.2015
Die beiden Projekte „Versuch macht klug“ und „Versuch macht klug und gesprächig“ stellen sich auf dem Fachkongress „Forschen mit allen Sinnen“ der schleswig-holsteinischen Fachöffentlichkeit vor. 
Fortbildungsinitiative Fachschulen in SH
Fortbildungsinitiative an den Fachschulen für Sozialpädagogik zum Thema Naturwissenschaft am Beispiel des Projektes „Versuch macht klug“. 
 

Partner